Home  |  Über uns  |  Landmaschinen  |  Gästebuch  |  Online-Organisation

Gründe für die "HellMa":

  • Arbeitszeiteinsparung und bessere Schlagkraft
  • Zukunftsfähigkeit erhalten
  • Gedankenaustausch
  • Kosteneinsparung: bei manchen kurz- oder erst mittelfristig
  • neue, aktuelle, moderne funktionierende Technik
  • Teamarbeit und gegenseitige Aushilfe
  • weniger gebundenes Kapital in Maschinen und damit Kapital für Veredelung frei
  • bei ungewisser Hofnachfolge die Aufgabe bzw. Weiterführung der Landwirtschaft mit minimalem Maschinenkapital möglich

Einsatzplaner im Internet:

  • Koordinator wird nicht benötigt
  • Informationsaustausch über PC
  • Buchung immer und zu jeder Uhrzeit möglich
  • kein menschliches Versagen vom Koordinator beim PC möglich
  • mit Einsatzplaner fast so flexibel wie mit eigenen Maschinen

Standortvoraussetzungen Hellmitzheim:

Hellmitzheim liegt im Zentrum der Hellmitzheimer Bucht, im westlichen Vorland des Steigerwaldes. Die Gemeinde hat 400 Einwohner, liegt auf 300 m über normal 0 und hat ca. 550 ml Niederschlag pro Jahr.

Die Flur umfasst ca. 600 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Die Bodenverhältnisse sind sehr unterschiedlich und reichen von sehr guten Lösböden bis zu schweren Keuperstandorten.

In Hellmitzheim gibt es noch 15 landwirtschaftliche Betriebe im Haupt- und Nebenerwerb, wobei 5 Betriebe ihr Geld mit Milchviehhaltung verdienen, der Rest hauptsächlich mit der Schweinehaltung.